Jaspis

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Allgemein

Jaspis ist eng verwandt mit dem Chalcedon. Aufgrund der Kristallstruktur ist Jaspis meist undurchsichtig weiß. Eingefärbt wird der Jaspis durch verschiedene Eisenoxide.

Farbe

Farbtönung von Gelb über Rot und Braun bis Schwarz.

Fundstellen

Fundstellen liegen beispielsweise in Deutschalnd, Sibirien, Sizilien.

Verwendung als Schmuckstein

Jaspis war früher bei den Römern und Griechen ein sehr angesehener Schmuckstein. Auch heutzutage wird er noch sehr gerne zu Schmucksteinen verarbeitet. Aufgrund der hohen Härte lässt sich Jaspis sehr gut bearbeiten und erhält eine fettartigen Glanz als Politur.

Verwendung als Dekoobjekt

Auch größere Brocken können zu Dekoobjekten verarbeitet werden.

Daten

Mohshärte: 6,5 – 7
Bruch: muschelig, spröde
Farbe: weiß, rot, schwarz, grün

Zeigt alle 3 Ergebnisse